Rezept: American Chocolate Chip Cookies

Mittwoch, 6. August 2014

Heute habe ich ein total leckeres Rezept für euch. Es handelt sich um American Chocolate Chip Cookies, welche auch unter dem Namen Subway Cookies weitverbreitet sind. Das sind nämlich diese XXL-Cookies, die man sich für rund einen Euro bei Subway in verschiedenen Variationen kaufen kann. Ich habe mir im Internet ein original amerikanisches Rezept rausgesucht und sofort nachgebacken. Besonders lecker macht die Cookies die chewy Konsistenz, was bedeutet, dass sie außen schön knusprig und innen sehr weich sind. Letztendlich habe ich mich für die mir gängigste Variante mit Schokoladentropfen entschieden (Achtung, Kalorienbombe!).


Zutaten:
1/2 Tasse Butter // 1 Tasse Zucker // 1 Teelöffel Backpulver // 1/2 Teelöffel Salz // 1 Teelöffel Vanille-Aroma // 1 Ei // 1 1/4 Tasse Haferflocken (oder Schmelzflocken) // 1 Tasse Mehl



So geht's:
Zuerst wird die Butter mit dem Zucker schaumig geschlagen. Danach wird das Ei mit dem Vanille-Aroma hinzugefügt. Nach und nach wird das Mehl mit den Haferflocken, dem Salz und dem Backpulver zusammen untergemischt. 

Nachdem die Schokolade untergehoben wurde, werden esslöffelgroße Kugeln geformt und auf das gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backblech gelegt. Dabei ist zu beachten, dass zwischen den Cookies ca. 4 Zentimeter Platz gelassen wird, damit sie später nicht ineinander verlaufen. Bevor die Cookies nun in den vorgeheizten Backofen geschoben werden, werden sie mit einem Löffel etwas plattgedrückt (nicht zu viel, sonst werden sie später innen zu hart).

Jetzt werden die Cookies bei 190°C Umluft ungefähr 10 Minuten leicht hellbraun gebacken.


Natürlich könnt ihr statt den Schokoladentropfen auch Nüsse, Smarties, zerhackte Blockschokolade oder was euch noch gefällt verwenden. Falls ihr euch wundert, warum die Cookies nach angegebener Zeit immer noch so unfertig aussehen: wenn ihr sie aus dem Ofen nehmt, backen sie auf dem Blech noch nach. Außerdem ist es ja gewollt, dass sie zuminest innen nicht ganz fertig gebacken sind.


Das war es auch schon. Wie ihr seht, sind die Cookies ganz schnell und einfach zu machen. Und ich muss sagen, dass ich mich dieses mal wirklich mit meinen Kochkünsten selbst übertroffen habe, da ich normalerweise ein totaler Back-Noob bin, haha!

Bis dann, Alia

Kommentare:

  1. tolles Rezept :) werde das morgen gleich auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch absolut süchtig nach Subway-Cookies. Leider darf ich sie nicht mehr essen, aber ich habe neulich auch ein tolles glutenfreies Rezept getestet - ohne Cookies leben ist nun mal keine Option. (; Ich lass sie auch immer nur so lange wie unbedingt nötig im Ofen, denn theoretisch würde ich den Teig auch roh aufessen... (;


    http://realitaetsbewusst.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Cookies! :-) Aber meistens backe ich erst welche um Weihnachten herum.
    Liebste Grüße,
    Marie <3

    AntwortenLöschen
  4. Ohh die sehen ja unglaublich lecker aus! <3
    Jetzt hab ich total Lust welche zu naschen ;)
    Liebst, Sarah von belle-melange.com

    AntwortenLöschen
  5. leeeeecker!
    schau doch mal vorbei: http://lariberli.blogspot.de/
    liebe grüße
    larissa
    http://lariberli.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Lecker! Ich liebe diese Kekse. Mir selbst sind sie allerdings noch nie so wirklich geglückt. Die Konsistenz wird immer zu fest.
    Danke auch für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog! Tretbootfahren solltest du auf jeden Fall mal ausprobieren. Das ist schön entspannend und nebenbei tut man noch was für die Beinmuskeln. :D

    Liebe Grüße,

    Hanna von Written In Red Letters

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe sie auch, die sind so perfekt geworden! Normalerweise gelingt mir sowas auch nur in einem von hundert Fällen, aber die sind echt gut geworden. Du darfst den Teig vor dem Backen nur nicht zu sehr plattdrücken, ansonsten werden sie nämlich zu fest beziehungsweise hart.
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Die sehen wirklich sehr lecker aus
    Alles liebe
    Michelle

    AntwortenLöschen